Herzlich willkommen auf der Homepage der Sozialen Stadt Gablenberg

Das Stadtteilbüro ist umgezogen.

Seit dem 01. Juli finden Sie uns in den Räumlichkeiten des neuen Bürgertreffs an der Ecke Wagenburgstraße / Klingenstraße. 
Die Sprechstunden sind wie gewohnt mittwochs 9.30 - 12.30 Uhr und donnerstags 16-19 Uhr. 

Achtung: In den Schulferien finden keine Sprechstunden statt. Wir sind trotzdem per Mail und Telefon erreichbar.

Wir sind auch erreichbar unter:  

Telefon: 0711 / 62009360
E-Mail: soziale-stadt-gablenberg@weeberpartner.de

Derzeit finden aufgrund der Corona-Situation noch keine öffentlichen Projektgruppen-Sitzungen statt. 

Pressetermin zum Baustart Spielplatz Berg-/Klingenstraße

Für die Quartierserneuerung in Gablenberg sind Kinder und Jugendliche unter anderem nach ihren Freizeitbeschäftigungen gefragt worden. Ein Ergebnis war der hohe Wert der Spielplätze und deren Erneuerungsbedarf. Geäußert wurden Wünsche nach einem Bolzplatz, Klettergerüsten, einer Rutsche und Tischtennisplatten.

Als erstes beginnen nun an dem von den Kindern und Jugendlichen sogenannten „Kleinen Spielplatz“ an der Berg‐/Klingenstraße die Arbeiten.

2018 gab es zwei Beteiligungsveranstaltungen zusammen mit dem von der Stadt mit der Planung beauftragten Büro kienleplan. Begonnen wurde im März bei einem „Forschertag“ vor Ort mit der Untersuchung und Bewertung der Spielgeräte sowie der Anlage insgesamt. Es folgte die „Ideenwerkstatt mit Modellbau“. Mit verschiedenen Materialien und ungebremster Kreativität gestalteten die Kinder und Jugendlichen ihren Wunschspielplatz. Bei einer Befragung der Eltern brachten diese noch Aspekte der Sicherheit und den Wunsch nach ausreichenden Sitzgelegenheiten ein.

Allen Beteiligten war es wichtig, einen Spielplatz für alle Altersgruppen mit vielseitigen Spielgeräten zu schaffen, die Aufenthaltsqualität der Anlage zu verbessern und die Funktion als Treffpunkt für Familien zu stärken. Die Wünsche und Ideen der Beteiligten wurden aufgenommen. Am 23. Juli 2018 zeigten die Planer im zweiten Beteiligungstermin ihren Vorentwurf und nahmen weitere Anregungen aus der Diskussion mit Kindern und Eltern auf.

Ende Juli 2020 beginnen nun die Bauarbeiten, die voraussichtlich bis März 2021 dauern. Der Spielplatz wird rundum attraktiver. Ein großer Turm mit vielen Klettermöglichkeiten und Kurvenrutsche für die größeren Kinder, ein Spielhaus mit kleiner Rutsche und eine Babyschaukel für die Kleinen, dazu eine Gemeinschaftsschaukel und die beliebte Drehscheibe aus dem Bestand bilden das Angebot auf der Hauptspielfläche. Im Norden der Gesamtanlage ist sie als große Sandfläche mit den notwendigen Fallschutzbelägen naturnah angelegt. Südlich davon wird eine Wiesenfläche angelegt, in die weitere Spiel‐ und Bewegungsangebote integriert sind: Trampolinhügel, Balancierband, Tischtennisplatte, Hängematten. Der alte Baumbestand wird durch Neupflanzungen ergänzt. Neue Wege und Sitzgelegenheiten laden zum Spazieren und Verweilen ein.

Eigentlich sollte das mit allen Beteiligten bei einem fröhlichen Spatenstich gefeiert werden, der jetzt wegen des Infektionsrisikos entfällt. Nichtsdestotrotz ist der Beginn der Bauarbeiten für alle Projektbeteiligten Gablenberg eine gute Nachricht.

Insgesamt werden 3100 Quadratmeter Fläche umgestaltet und rund 800.000 Euro investiert. Der Bund und das Land Baden‐Württemberg tragen im Rahmen der Städtebauförderung bis zu 60 Prozent der Kosten als Fördermittel bei. Der Lions Club spendete 31.000 Euro für die Beschaffung von Spielgeräten.

Das meist kurz „Soziale Stadt“ genannte Bund‐Länder‐Programm heißt seit diesem Jahr Programm Sozialer Zusammenhalt (SZP). Die Projekte der Städtebauförderung werden beim Amt für Stadtplanung und Wohnen koordiniert, die Bürgerbeteiligung vom Stadtteilmanagement organisiert. Das Garten‐, Friedhofs‐ und Forstamt realisiert die Baumaßnahme.


v.l.n.r. Bürgermeister Dirk Thürnau (Technisches Referat), Dr. Fabian Richter-Reuschle (Stell. Bezirksvorsteher Ost), Christiane Meßner (Büro Kienleplan), Martin Körner (Fraktionsvorsitzender SPD), Bürgermeister Peter Pätzold (Referat Städtebau, Wohnen und Umwelt)

Baustart zur Umgestaltung des Spielplatzes Berg-/Klingenstraße

Sehr geehrte Anwohnerinnen und Anwohner,
auf der Grundlage der Anregungen aus der Bürgerbeteiligung und zwei durchgeführten Aktionstagen mit Kindern und Eltern sind die Entwurfs- und Ausführungsplanungen für die Umgestaltung des Spielplatzes Berg-/Klingenstraße abgeschlossen. Wir möchten Sie darüber informieren, dass der Umbau Ende Juli 2020 beginnt und bis voraussichtlich März 2021 dauert. Während der Bauzeit steht der Spielplatz nicht zur Verfügung. Auch beim Gehweg vor den Gebäuden Gaishämmerstraße 13 und 15 kann es zu Einschränkungen kommen, da der Belag erneuert wird. Die Zugänglichkeit der Eingänge zu den Gebäuden ist gewährleistet.

Falls Sie Fragen zum Ablauf haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen

Martina de la Rosa
Amt für Stadtplanung und Wohnen,
Eberhardstraße 10, 70173 Stuttgart, Tel. 0711/216-20193
martina.de.la.rosa@stuttgart.de

Garten-, Friedhofs- und Fortstamt: Poststelle.67-stadtgruen@stuttgart.de
Stadtteilmanagement: soziale-stadt-gablenberg@weeberpartner.de


Newsletter Soziale Stadt Gablenberg Frühjahr 2020

 

Eröffnung des neuen Bürgertreff für Gablenberg vorerst verschoben

Die Räume des neuen Bürgertreffs für Gablenberg im Neubau des Bau- und WohnungsVerein Stuttgart an der Wagenburgstraße müssen vorerst geschlossen bleiben. Die für den 31. März geplante Einweihungsfeier mit Erstem Bürgermeister Dr. Fabian Mayer wird auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

Da alle öffentlichen Einrichtungen in Stuttgart bis auf Weiteres geschlossen bleiben, kann auch der Bürgertreff Gablenberg nicht genutzt werden. Wir informieren Sie, sobald es eine neue Sachlage gibt.

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch!

Bepunktung der drei Entwurfsvarianten

Auf der Veranstaltung zur Umgestaltung der Bergstraße und der angrenzenden Kreuzungsbereiche am 12. Dezember 2019 werden drei Entwurfsvarianten (spezielle für den Abschnitt Bergstraße) vorgestellt. Im Anschluß gibt es die Möglichkeit, durch Bepunktung sich für eine Entwurfsvariante auszusprechen. Sollten Sie keine Gelegenheit haben, an der Veranstaltung teilzunehmen, wird es auch in den kommenden Sprechstunden im Stadtteilbüro möglich sein, die Entwurfsvarianten zu bepunkten. Die Planungen werden dort ausliegen. (Stadtteilbüro: Gablenberger Hauptstr. 33, Mi 9.30-12.30, Do. 16-19 Uhr, nicht in den Schulferien)

Herzliche Einladung zur Veranstaltung "Umgestaltung Bergstraße und Kreuzungsbereiche - Vorstellung Entwurfsvarianten und Diskussion"

Übersicht bauliche Vorhaben und Projekte in Gablenberg, Stand Juli 2019

Eine Bank und ein Hochbeet für die Gablenberger Hauptstraße

 

Noch stehen die beiden Pflanzbeete vor der BW-Bank und dem Nergiz-Markt an der Gablenberger Hauptstraße leer. Doch bald können Passanten sich dort auf eine Sitzgelegenheit sowie ein Hochbeet freuen. „Eine Bank und ein Hochbeet für die Gablenberger Hauptstraße“ ist ein Gemeinschaftsprojekt von Schülerinnen und Schülern der GWRS Gablenberg, dem Werkstatthaus und der Sozialen Stadt Gablenberg.

Ziel ist es, die beiden Pflanzbeete gegenüber der Petruskirche zu bespielen und dem Raum wieder ein Stück Aufenthaltsqualität zu geben. Der Bau der Bank und des Hochbeets fand von Mitte Mai bis Ende Juli 2019 statt. Die Schülerinnen und Schüler vollzogen alle Schritte selbst, von der Konzeption bis hin zum Bau, unter der Anleitung eines Mitarbeiters des Werkstatthauses. Am 25.07.2019 wurden die Bank und das Beet im Rahmen der Projektwoche der GWRS für eine Stunde an der angedachten Stelle platziert und die Passanten zum Probesitzen eingeladen. Nach den Sommerferien sollen die Möbel fest in den Pflanzbeeten installiert werden. Das Projekt wird unterstützt durch den Verfügungsfonds der Sozialen Stadt Gablenberg.

Seiten

soziale-stadt-gablenberg.weeberpartner.de RSS abonnieren